Arbeitgeber Schwangschaft mitteilen - Elternzeit-Ratgeber
Arbeitgeber sagen, dass ich schwanger bin
2440
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-2440,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Mutterschutz, Elternzeit und Teilzeit
Elternzeit Ratgeber
Liebe werdende Mütter und Väter,

es ist wohl das schönste Gefühl – in Ihrem Bauch wächst ein kleiner Mensch heran und Sie ahnen vielleicht schon, in den nächsten Monaten wird viel Neues aber auch Spannendes auf Sie zukommen. Gerade während der Schwangerschaft gehen Ihnen viele Fragen durch den Kopf: Was wird sich ändern – was ist alles zu erledigen? Wann muss ich meinem Arbeitgeber sagen, dass ich schwanger bin?

 

In meinem Elternzeit-Ratgeber habe ich aus meiner Praxis als Rechtsanwalt für Arbeitsrecht die wichtigsten Fragen zum Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld sowie zur Teilzeit zusammengestellt.

In dem neuen Ratgeber beantworte ich für Sie klipp und klar alle Fragen:

Mutterschutz und Kündigungsschutz

⇒  Wann und wie muss ich meinem Arbeitgeber sagen, dass ich schwanger bin? 
⇒  Wie berechnet sich die Mutterschutzfrist?
⇒  Was steht mit an Mutterschaftsgeld zu und wo muss ich es beantragen? 
⇒  Wie bin ich während der Schwangerschaft vor einer Kündigung geschützt?

⇒  Was ist mit meinem Urlaub während des Mutterschutzes? 

Elternzeit und Teilzeit

⇒  Wann muss ich Elternzeit beim Arbeitgeber beantragen? 
⇒  Wie lang ist die Dauer der Elternzeit und wann beginnt sie? 
⇒  Wie können wir die Elternzeit aufteilen und wie beantragen wir Elternzeit für Väter?
⇒  Wie beantrage ich Teilzeit in der Elternzeit?

⇒  Was ist, wenn ich während der Elternzeit ein zweites Kind bekomme?

⇒   Darf die Elternzeit im Arbeitszeugnis erwähnt werden?

⇒  Wie Sie auch nach der Elternzeit in Teilzeit weiter arbeiten können

Elterngeld und Elterngeldstellen

⇒  Wann und wie muss ich meinem Arbeitgeber sagen, dass ich schwanger bin? 
⇒  Wie berechnet sich die Mutterschutzfrist?
⇒  Was steht mit an Mutterschaftsgeld zu und wo muss ich es beantragen? 
⇒  Wie bin ich während der Schwangerschaft vor einer Kündigung geschützt?

⇒  Was ist mit meinem Urlaub während des Mutterschutzes? 

Musteranträge und Vorlagen

⇒  Wann und wie muss ich meinem Arbeitgeber sagen, dass ich schwanger bin? 
⇒  Wie berechnet sich die Mutterschutzfrist?
⇒  Was steht mit an Mutterschaftsgeld zu und wo muss ich es beantragen? 
⇒  Wie bin ich während der Schwangerschaft vor einer Kündigung geschützt?

⇒  Was ist mit meinem Urlaub während des Mutterschutzes? 

Rechtsanwalt Sebastian Trabhardt

Anwalt für Arbeitsrecht

Als Rechtsanwalt werde ich derzeit mit Fragen zum Kündigungsschutz während der Schwangerschaft und zur Elternzeit und Teilzeit regelrecht überschüttet. In meinem neuen Elternzeit-Ratgeber beantworte ich Ihnen alle Fragen rechtssicher. 

 

Damit Sie garantiert nichts vergessen, erhalten Sie alle praxiserprobten und rechtssicheren Musteranträge und Mustervorlagen.

Bestellen Sie jetzt meinen Elternzeit-Ratgeber

Mal ehrlich, blicken Sie da noch durch?

Vielleicht haben Sie sich im Internet schon über Ihre Rechte bei Mutterschutz und Elternzeit informiert. Hierzu gibt es viele Internet-Foren, wo Sie gut gemeinte Tipps und Hilfe bekommen. Doch mal ehrlich, blicken Sie da noch durch? Liest man da nicht überall was anderes und ist das überhaupt rechtlich richtig? 

 

Wenn Sie mich fragen, ist es auch kein Wunder, wenn man bei den vielen Gesetzesänderungen und der Rechtsprechung der Arbeitsgerichte zum Erziehungsurlaub, der jetzt Elternzeit heißt, Elterngeld und Teilzeitarbeit eher verzweifelt als rechtssichere Informationen findet.  Die Gesetze und Urteile sind ja auch nicht immer leicht zu verstehen. 

 

Ich habe mich daher entschlossen, hierüber ein Buch zu schreiben. Es ist kein Buch mit juristischem Fachchinesisch, sondern eher ein leicht verständlicher Ratgeber Elternzeit für werdende Mütter und Väter. 

Werfen Sie einen Blick in das Buch
und klicken Sie auf das Bild.

Arbeitgeber sagen, dass ich schwanger bin

„Die meisten Ratgeberseiten im Internet hören da auf, wo meine Fragen anfangen“,

 

höre ich immer wieder von Eltern. Daher werden auch Randthemen ausführlich behandelt. Schritt-für-Schritt beantworte ich Ihnen all Ihre Fragen und informiere Sie über Ihre Rechte bei Schwangerschaft und Elternzeit.

 

Ein Ratgeber kann zwar die individuelle Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt nicht ersetzen, gleichwohl hilft er Ihnen, sich über Ihre Rechte umfassend zu informieren und das rechtssicher vom Anwalt.

Was meine Leser sagen